Ein neuer Stern in unserem Shop: Mumijo!

Wenn Sie den Begriff „Mumijo“ jetzt zum ersten Mal gelesen haben stellt sich Ihnen sicherlich die Frage „Was ist das?“. Und dann folgt möglicherweise der Gedanke „Warum findet sich das hier in dem Blog über Gesundheitsprodukte?“.

Beide Fragen werden wir Ihnen gleich beantworten.

Bleiben Sie dran. Es lohnt sich!

Was macht Mumijo so einzigartig?

Um Mumijo zu begreifen werden wir uns einige Besonderheiten ansehen. Die Herkunft und die Entstehung sind so bemerkenswert und einzigartig, dass es sich – ohne Übertreibung – von jedem anderen Naturprodukt abhebt.

Das Wort „Mumijo“ reicht in der Geschichte erstaunlich weit zurück. Der Begriff stammt aus dem Griechischen und bedeutet übersetzt „den Körper Behandelndes oder Schützendes“. In Indien und Burma nennen es die Einheimischen „Bergblut“. In Tibet, der Mongolei und Transbaikalien spricht man vom „Felsensaft“, in Sibirien und Altai nennen es die Heimischen „Bergöl“ oder „Steinöl“.

Haben Sie bemerkt, dass alle Bezeichnungen einen Bezug zu Bergen als Herkunft des Mumijos enthalten?

Wer den Begriff „Shilajit“ kennt ist auch auf der richtigen Spur, Mumijo wird auch Mumijo Shilajit genannt.

Bild: Hier sehen Sie eine Felswand mit deutlich sichtbarem Mumijo

Eine Felswand mit deutlich sichtbarem Mumijo

Was ist Mumijo konkret?

Mumijo ist von hellbrauner bis schwarzer Farbe (auf dem Photo auf der Produktseite gut zu sehen), mäßig bitterem Geschmack, harzigem Geruch und weist eine harte, harzartige Konsistenz auf. Ein Vorteil: es ist gut wasserlöslich (darauf gehen wir in einem anderen Beitrag noch näher ein).

Wenn man das Glück hat Mumijo in der Natur vorzufinden, zeigt es sich als feste Masse in Felsspalten – gut zu sehen auf dem obigen Bild.

Pflanzlich oder tierisch?

In weitgehender Übereinstimmung sehen Forscher Mumijo als ein rein pflanzliches Produkt an, da es einen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen wie z.B. Alkaloiden, organischen Fasern, Sand und anderen Erdbestandteilen besitzt.

Herkunft: Von Extremen gekennzeichnet!

Die Namensgebung nennt auch gleich die Gebiete des hauptsächlichen Vorkommens von Mumijo. Interessanterweise ist es überwiegend in den hohen Gebirgen Asiens (Himalaya, Altaigebirge, Kaukasus, …) in Höhen ab 1500 bis zu 4000 m finden. Sogar in der Antarktis haben Forscher es gefunden.

Alle Fundstätten haben einige Gemeinsamkeiten, die helfen die Besonderheit von Mumijo zu verstehen: sie unterliegen einer langen und intensiven Sonnenbestrahlung, die Luft ist besonders sauber und es braucht einige spezielle Pflanzen. Vor allem Milchsaft-bildende höhere Pflanzen, besonders Euphorbia-Arten (Wolfsmilch-Pflanzen), sind eine wichtige Voraussetzung für die Bildung von Mumijo.

 

Das Altaj-Gebirge ist auch heute noch eine sehr reine Region

Ein Bergsee im Altaj: klares Wasser und reine Luft

Die Zeit der Entstehung und Reifung wird in der Fachwelt zur Zeit mit mindestens 20 Jahren angenommen – obwohl im starken Kontrast zu dem Glauben der Gebirgsvölker immer noch eine sehr lange Zeit.

Der unschätzbare Vorteil

Das sind einerseits recht ungewöhnliche Orte, die offensichtlich die besten Voraussetzungen für die Entstehung von Mumijo bieten. Sehen Sie auch den unschätzbaren Vorteil dieser Orte? Sie imponieren mit ihrer Unberührtheit, Natürlichkeit und Reinheit. Natürlicher und reiner geht einfach nicht! Die Orte sind so abgeschieden, so weit, weit weg von Städten mit ihrer Umweltverschmutzung und ihrem Elektro-Smog, dass sich hier ein einzigartiges und sehr reines Naturprodukt ohnegleichen bilden kann.

Philosophisch übersetzt möchten wir es so formulieren:

Mit Mumijo wird die Reinheit der Vergangenheit in die Gegenwart geholt.

Wer sich mit der Energetik der Natur beschäftigt weiß, dass sich dies auch in der Zusammensetzung, Kraft und Wirkung des Produktes niederschlägt.

Da verwundert es überhaupt nicht mehr, dass Tiere das Mumijo schon lange vor dem Menschen entdeckt haben.

Menschen sind erst auf diese schwarze rätselhafte Masse aufmerksam geworden nachdem sie beobachteten wie verletzte Tiere offenbar ganz gezielt bestimmte Höhlen aufsuchten. Der einzige Grund war: die Mumijo-Vorkommen an diesen Orten.

Das Altai bringt das beste Mumijo hervor

Laut Experten hat das Mumijo aus dem Altaigebirge (Sibirien) die beste Zusammensetzung und die höchste Reinheit aller Fundstellen. Daher sind wir glücklich Ihnen das beste Mumijo anbieten zu können. Auch bei der Herstellung der Tabletten wird die Substanz so wenig wie möglich verarbeitet und verändert. Das bedeutet es werden keine Zusatzstoffe hinzugefügt und es wird auch keiner unnötigen Wärme ausgesetzt.
Bald gibt es noch mehr Informationen zu Mumijo. Seien Sie gespannt …

Dieser Beitrag wurde unter Mumijo abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.